Bitcoin DE

Bitcoin On Chain Analyse (KW 4)

Refer Friends. Earn Crypto Together.

Die Bitcoin On-Chain Analyse in Kürze

  • Die Marktkapitalisierung des Krypto-Marktes scheint sich in neuen Jahr wieder zu erholen. Nach genau 75 Tagen übersteigt die Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen wieder die 1 Billionen USD-Marke.
  • Auch wenn Altcoins im letzten Monat stark gestiegen sind, steigt die Dominanz von Bitcoin auf fast 45 Prozent an. Wie ist diese Entwicklung zu bewerten?
  • Bitcoin scheint die Mining-Kapitulation überstanden zu haben. Die Bitcoin-Hashrate befindet sich nämlich wieder auf einem neuen Allzeithoch.

Krypto-Marktkapitalisierung über 1 Billion USD

Für die meisten Kryptowährungen ist der Januar ein erfolgreicher Monat gewesen. Insgesamt sind in diesem Monat rund 250 Milliarden US-Dollar in den Markt geflossen. Damit erreicht der Krypto-Markt nach gut 2 Monaten endlich wieder eine Marktkapitalisierung von über eine Billionen US-Dollar.

Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen, Quelle: Trading View

Ende 2021 hat sich die Marktkapitalisierung von Kryptos noch über der 3 Billionen-Marke befunden. Seitdem zeigt der Chart einen konsequenten Abwärtstrend. Innerhalb von 376 Tagen ist der gesamte Krypto-Markt, gemessen an der Marktkapitalisierung, um ziemlich genau 75,9 Prozent korrigiert.

Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen, Quelle: Trading View

Seit nun 68 Tagen ist die Marktkapitalisierung des gesamten Krypto-Marktes aber fast durchgängig gestiegen. Insgesamt konnten Kryptowährungen insgesamt einen Wertzuwachs von 38,6 Prozent verzeichnen. Von rund 725 Milliarden ging es für den Markt wieder oberhalb der Billionen-Marke.

Bitcoin dominiert den Markt

Natürlich darf man Altcoins den gigantischen Anstieg in den letzten Wochen nicht absprechen.

Jedoch zeigt die Bitcoin-Dominanz, dass Bitcoin im Schnitt stärker performed, als der gesamte Markt.

Bitcoin-Dominanz, Quelle: Trading View 💡 Die Marktkapitalisierung des Krypto-Marktes in diesem Monat gestiegen. Die Bitcoin-Dominanz ist in diesem Zuge aber ebenfalls gestiegen. Das heißt, dass Bitcoin den Markt quasi outperformed. Andernfalls würde die Bitcoin-Dominanz zumindest stagnieren.

Es ist außerdem interessant zu beobachten, dass die Marktkapitalisierung des Krypto-Marktes praktisch identisch zum Bitcoin-Kurs verläuft.

Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen im Verhältnis zum BTC-Preis, Quelle: Trading View

Mining-Kapitulation vorüber?

In den letzten Ausgaben der On-Chain Analyse haben wir immer mal wieder die Hashrate vom Bitcoin-Netzwerk thematisiert. Damals ist uns aufgefallen, dass die Bitcoin-Hashrate seit dem Mining-Verbot in China im März 2021 konsequent anstiegen ist. Im Gegensatz dazu hat sich der Bitcoin-Preis seitdem aber in einem Abwärtstrend befunden. Was heißt das?

Bitcoin Hashrate, Quelle: Glassnode

Der Wettbewerb unter den Minern ist gestiegen, denn es haben immer mehr Miner mit immer mehr Rechenleistung den Markt betreten. Gleichzeitig ist aber die Block-Belohnung, die Miner für die Aufwendung von Strom erhalten, stark gefallen. Weil der Bitcoin-Preis gesunken ist.

Mit der Abwärtsbewegung auf 15.000 US-Dollar im November letzten Jahres haben wir einen Einbruch in der Bitcoin-Hashrate beobachten können. Dies lag vor allem an der Miner-Kapitulation, sodass das Mining in der Zeit kaum profitabel war, denn die Produktionskosten hatten bei dem geringen Bitcoin Kurs den Gewinn vollständig aufgefressen.

Bitcoin-Balance der Miner, Quelle: Glassnode

Aus diesem Grund haben die meisten Miner ihre Gewinne auch trotz des niedrigen Bitcoin-Preises direkt am Markt veräußern müssen, um die laufenden Kosten decken zu können.

❗ In dieser Zeit sind viele große Miner in die Unwirtschaftlichkeit gerutscht und waren dazu gezwungen, den Bitcoin Mining-Betrieb einzustellen.

Aktuell befindet sich die Hashrate aber wieder auf einem neuen Allzeithoch. Das lässt darauf schließen, dass die Miner-Kapitulation zum größten Teil vorüber ist.

Bitcoin Hashrate, Quelle: Glassnode

Hash Ribbons deuten auf Ende der Miner Kapitulation

Die sogenannten Hash-Ribbons zeigen in diesem Zusammenhang ein ähnliches Bild. Bei den Hash-Ribbons handelt es sich um einen Marktindikator, der davon ausgeht, dass Bitcoin tendenziell einen Boden erreicht, wenn Miner kapitulieren. Das heißt, wenn Bitcoin im Verhältnis zu den Mining-Kosten zu teuer wird.

Bitcoin Hash-Ribbons, Quelle: Glassnode

Die Hash Ribbon symbolisieren das mögliche Ende der Mining Kapitulation, denn die 30-Tage MA der Hash-Rate ist über mit der letzten Aufwärtsbewegung über die 60-Tage MA gestiegen.

Insgesamt ist das Mining-Geschäft einfach unglaublich beliebt. Immer mehr Menschen und Unternehmen beschäftigen sich mit dem Thema Mining und sind bereit, dem Bitcoin-Netzwerk Rechenleistung zur Verfügung zu stellen.

📌 Zum Vergleich: Anfang 2018 war ein Bitcoin ähnlich wie heute rund 20.000 US-Dollar wert. Die Hashrate hat damals aber nur ungefähr 1/20 der Hashrate von heute ausgemacht. Der Wettbewerb und damit auch die Produktionskosten waren damals also deutlich(!) niedriger.

Zudem haben Miner im letzten Halving-Zyklus noch den doppelten Block-Reward für die geleistete Arbeit vom Bitcoin-Netzwerk erhalten. Und bereits im Jahre 2018 konnten Miner ihre Block-Belohnung für ähnliche Preise am Markt verkaufen, wie heute.

Der Vergleich zeigt, dass Mining damals sehr viel lukrativer gewesen ist. Er symbolisiert aber auch, dass Mining trotz der immer niedrigeren Rentabilität immer beliebter wird. Insgesamt eine sehr positive Entwicklung.

Fazit zur Bitcoin On-Chain Analyse in der KW 4

Der Krypto-Markt hat im ersten Monat des Jahres eine starke Performance erzielt. Besonders Bitcoin zeigt sich extrem robust. In diesem Monat konnte Bitcoin fast ohne eine Korrektur um ganze 40 Prozent ansteigen.

BTC/USD-Chart, Quelle: Trading View

Bitcoin steigt in diesem Monat immer wieder auf neue Höhen und schafft es, sich auf den Preisbereichen zu konsolidieren. Korrektur? Fehlanzeige! Der gesamte Krypto-Markt hat einen starken Monat hinter sich. Ob die Kurse jetzt wirklich nachhaltig steigen, wird sich zeigen.

   
Quelle

Показать больше

Добавить комментарий

Кнопка «Наверх»