Analytiсs DE

Dogecoin Kurs Prognose: Twitter ohne Elon Musk – das Ende für DOGE?

Refer Friends. Earn Crypto Together.

Als in der virtuellen Stratosphäre Spekulationen über den Kauf von Twitter durch Elon Musk aufkamen, dachten viele: Warum nicht? Der Typ hat das nötige Kleingeld…

Nach einigen juristischen Auseinandersetzungen und dem Gerede darüber, was mit dem Social-Media-Giganten passieren könnte, wenn er erst einmal in den Händen des reichsten Menschen auf dem Planeten ist, wurden 44 Milliarden Dollar aus der Musk-Kasse freigegeben – und seitdem hört Twitter auf sein Kommando.

Nun ja, anfangs verlief nicht alles nach Plan. Zumindest im Vergleich dazu, wie das soziale Netzwerk vor Musk war, geriet es schnell in eine Identitätskrise. Das Management wusste nicht, welche Richtung es einschlagen und welchem Protokoll es folgen sollte.

Das nächste, was das Management sah, war, dass die Massen mit der neuen Führung unzufrieden waren und ein großer Teil der Mitarbeiter ohne triftigen Grund entlassen wurde. Die Folge: Alles war in Aufruhr. Und es wäre ein Leichtes, mit dem Finger auf jemand anderen zu zeigen – obwohl fast jeder weiß, wer der Schuldige an der Unordnung ist.

Should I step down as head of Twitter? I will abide by the results of this poll.

— Elon Musk (@elonmusk) December 18, 2022

Millionen von Menschen wollen, dass Musk zurücktritt

Man sollte nicht um den heißen Brei herumreden: Am Mittwoch äußerte sich Twitter-Eigentümer Elon Musk zum ersten Mal zu seiner jüngsten Umfrage, in der Millionen Nutzer für seinen Rücktritt gestimmt hatten. Musk sagte, er werde als oberster Chef des Unternehmens zurücktreten – aber nur, wenn er einen neuen CEO gefunden habe.

Musk auf Twitter:

„Ich werde als CEO zurücktreten, sobald ich jemanden finde, der dumm genug ist, den Job zu übernehmen!“

Nach seinem Rücktritt von der CEO-Rolle sagte Musk, er werde nur noch „die Software- und Server-Teams leiten“.

I will resign as CEO as soon as I find someone foolish enough to take the job! After that, I will just run the software & servers teams.

— Elon Musk (@elonmusk) December 21, 2022

Etwa 58% der Befragten, also mehr als zehn Millionen Menschen, sind für einen Rücktritt als Twitter-Chef.

Die Umfrage wurde durchgeführt, nachdem Twitter Links zu anderen Social-Media-Plattformen wie Facebook, Instagram und Mastodon blockiert (und später wieder freigeschaltet) hatte.

Elon Musk hört auf: Fluch oder Segen für Dogecoin?

Die aktuelle Trading-Aktivität von Dogecoin deutet darauf hin, dass die Nachricht bei den Käufern der Meme-Währung nicht gut ankommt. Nach Musks Umfrage fiel der Wert von Dogecoin um fast 10%. Am 1. November tradete Dogecoin (DOGE) noch bei 0,14 Dollar, heute kostet DOGE 0,07 Dollar.

Wie viele bereits wissen, nennt sich Elon Musk selbst „The Dogefather“ (der Pate) – eindeutig in Anlehnung an die Figur des Schauspielers Marlon Brando im Klassiker „The Godfather“ von 1972.

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels ist DOGE in den letzten 30 Tagen um fast 30% gefallen. Hinzu kommt: Die Kurs-Prognosen für den Meme-Coin verschlechtern sich zusehends.

Aber: Das Verlassen seiner Position als Twitter-CEO dürfte Musks Einfluss auf das Social-Media-Imperium nicht wirklich schmälern. Daher können Dogecoin-Fans weiterhin hoffen, dass ihre Lieblingskryptowährung in das kommende Zahlungsprogramm von Twitter integriert wird.

Was den Kurs des Meme-Coins angeht, kann man im Moment nur raten, ob er einbricht oder den eventuellen Rücktritt von Musk als Impulsgeber für einen Aufstieg nimmt.

Bis dahin – und falls jemand an der Nachfolge von Elon Musk als Twitter-Boss interessiert ist – muss die Person vor allem „dumm genug“ sein, um die Strapazen des Jobs zu überstehen.

   
Quelle

Показать больше

Добавить комментарий

Кнопка «Наверх»