Mining DE

Krypto-Miner in Kasachstan beginnen, höhere Stromgebühren zu zahlen

Refer Friends. Earn Crypto Together.

Ab dem 1. Januar wird nach einer modernen Reihe eine elektrische Energiebelastung ermittelt, die Krypto-Miner in Kasachstan beunruhigt. Der erste weltweite Aufpreis von 1 kasachischen Tenge (0.002 USD) pro Kilowattstunde (kWh), der erstmals in der Sommersaison 2021 eingeführt wurde, kann derzeit 25 Tenge (über 0.05 USD) erreichen.

Der Preis hängt jeweils von der Ressource und der Strommenge ab, die zum Abheben von elektronischem Geld verwendet wird. Das brandneue System zur Erhebung der Maut wurde mit einer Ausgabe zur Änderung der Steuergesetzgebung des Landes versehen, die Präsident Kassym-Jomart Tokayev im Juli 2022 in die Gesetzgebung einführte.

Die Grundlage für die Abgabe ist der typische Strompreis, den ein Bergmann während einer angebotenen Steuerpflichtdauer verbraucht. Wenn ein Unternehmen 24 Tenge oder mehr pro kWh bezahlen würde, würde sicherlich die minimale Gebühr von 1 Tenge in Rechnung gestellt, so das jüngste Preisangebot von Interfax Kasachstan und verschiedenen anderen regionalen Medien.

Der günstigste Preis wird sicherlich auch Kryptofarmen angeboten, die erneuerbare Ressourcen nutzen, ohne an die Kosten für elektrische Energie zu denken. Und für Strom, der aus verschiedenen anderen Ressourcen erzeugt wird – je weniger kostspielig der genutzte Strom ist, desto schwerer fällt das Problem der Steuerpflicht. Die Gebühr kann auf 25 Tenge pro kWh steigen, so die Aufzeichnungen.

Kasachstan wurde nach Chinas Unterdrückung des Marktes im Jahr 2021 zu einem Mining-Hotspot, der Krypto-Miner mit seinen reduzierten, subventionierten Strompreisen anzieht. Die Zunahme des Mining-Geschäfts wurde tatsächlich wegen des wachsenden Energiemangels der Nation kritisiert.

Die Behörden in Nur-Sultan haben tatsächlich nicht zugelassene Bergbaubetriebe verfolgt und Maßnahmen ergriffen, um das Feld gründlicher zu verwalten. Eine Bestimmung in einer brandneuen Ausgabe, die im Dezember vom kasachischen Parlament angenommen wurde, beabsichtigt, Bergleute dazu zu verpflichten, überschüssige elektrische Energie auf einem von der Regierung kontrollierten Markt zu erwerben.

Ein früherer Gesetzesvorschlag, der im Oktober von einem Team von Gesetzgebern verschickt wurde, beschränkt den Bergbau auf nur autorisierte Unternehmen.

   
Quelle

Показать больше

Добавить комментарий

Кнопка «Наверх»