Sеcurity DE

Opera bringt Sicherheitstools heraus: Schutz für Nutzer vor Web3-Gefahren

Refer Friends. Earn Crypto Together.

Der Web3-Browser Opera hat mehrere neue Sicherheitstools angekündigt, mit denen die Nutzer gängige Risiken im Zusammenhang mit bösartigen Akteuren im Web3-Ökosystem minimieren können.

Diese neuen Sicherheitstools werden unter dem Namen Web3 Guard herausgebracht umfassen mehrere Browser-Sicherheitsfunktionen, die versprechen, Nutzer vor bösartigen dezentralen Anwendungen (DApps), Seed-Phrase-Phishing-Angriffen und bösartigen Akteuren zu schützen.

Das Sicherheitstool sucht nach bekannten Sicherheitsrisiken im Zusammenhang mit DApps, wie etwa verdächtigem Code, Sicherheitslücken und dem Prüfungsverlauf. So erhalten die Nutzer einen besseren Einblick in die DApp, die sie probieren wollen, und werden gewarnt, falls eine der genannten Schwachstellen gefunden wird.

Die eingebauten Sicherheitstools prüfen auch auf alle Seed-Phrase-Phishing-Attacken, indem sie Webseiten auf verräterische Anzeichen für einen Angriff scannen, wie etwa häufige Phishing-Schlüsselwörter und -Eigenschaften, ohne die Privatsphäre oder die persönlichen Daten der Nutzer zu gefährden. Danny Yao, leitender Produktmanager für Krypto bei Opera, sagte gegenüber Cointelegraph:

«Derzeit gibt Web3 Guard den Nutzern Warnungen und Informationen, so dass sie sich nicht nur der potenziellen Risiken im Moment bewusst sind, sondern auch allmählich mit den Arten von Gefahren vertraut werden, die speziell im Web3 verbreitet sind. «

Die neuen Sicherheitstools des Krypto-Browsers prüfen auch auf bösartige Adressen, die Empfängeradressen mit einer Liste bekannter bösartiger Agenten abgleicht und den Benutzer warnt, wenn verdächtige Aktivitäten entdeckt werden. Außerdem bietet der Browser die Option, HTTPS überall zu aktivieren. Damit wird eine zusätzliche Sicherheitsebene geschaffen und gewährleistet, dass die besuchten Webseiten zuverlässige Verschlüsselungstechniken verwenden.

In der ersten Dezemberwoche führte der Browser eine neue NFT-Funktion auf der Plattform ein, mit der Nutzer das umfangreiche NFT-Ökosystem in ihrem Browser erkunden können.

Der Krypto-Browser ist insbesondere deshalb sehr beliebt geworden, weil er seinen Nutzern Token für die Erkundung des Webs über seine Plattform schenkt. Der Browser ist zu einem zentralen Punkt im Hinblick auf die Web3-Interaktion geworden. Der Browser verfügt über eine integrierte Wallet und unterstützt viele Kryptowährungen und Web3-Ökosysteme.

   
Quelle

Показать больше

Добавить комментарий

Кнопка «Наверх»