Analytiсs DE

Solana Preis Prognose: SOL/USD steigt 30 Prozent – ist der Boden jetzt erreicht?

Refer Friends. Earn Crypto Together.

Der Kryptomarkt konnte in den vergangenen Tagen einen leichten Aufschwung verzeichnen. Angetrieben von den Inflationszahlen aus den USA, die besser ausfielen als erwartet, wie kryptoszene.de berichtete, kletterte der Bitcoin-Kurs Richtung 18.000 Dollar. Aber auch viele Altcoins sind derzeit am steigen. Zu den Gewinnern zählen auch Käufer von Solana. Der SOL/USD Token ist seit seinem Jahrestief von unter 11 Dollar am 22. November 2022 inzwischen bereits um 30 Prozent geklettert.

Geht diese kleine Rallye jetzt weiter oder sollten Anleger vorsichtig bleiben, weil die nächste Korrektur bevorsteht? Kryptoszene.de wirft einen Blick auf die aktuelle Situation von Solana, analysiert den SOL/USD Chart, um Hinweise zu kurzfristigen Preiszielen zu erhalten und wertet die Prognosen von Analysten für den mittel- bis langfristigen Trend der Kryptowährung aus.

SOL leidet besonders unter FTX-Crash

Für Käufer von SOL waren die vergangenen Wochen und Monate alles andere als leicht. Der Kurs litt nicht nur unter dem allgemeinen Bärenmarkt, sondern war besonders stark vom Abverkauf betroffen. Dies lässt sich darauf zurückführen, dass die Kryptobörse FTX, die inzwischen im Insolvenzverfahren steckt und dessen Ex-Boss im Gefängnis sitzt, große Volumen in SOL Token verwaltete. Mit dem Crash der Börse wurde Solana sehr viel Liquidität entzogen, obwohl sie nach derzeitigem Kenntnisstand nicht direkt in die Vorgänge bei FTX involviert war. Zusätzliche Verunsicherung bei Käufern dürfte verursacht haben, dass etwa die Kryptobörse crypto.com zeitweise ihre Auszahlungen von SOL Token stoppte.

Die Ereignisse haben zu einem massiven Preisverfall geführt. Noch im November 2021 wurde ein Token von SOL für 260 US-Dollar gehandelt. Mit der Korrektur bis auf 11 Dollar fiel der Kurs damit in der Spitze um fast 96 Prozent. Käufer von SOL, die die Kryptowährung zu den Höchstständen vor gut einem Jahr gekauft haben, sitzen damit fast auf einem Totalverlust ihres Investments.

Daran kann auch jüngste kleine Rallye auf aktuell rund 14,4 Dollar nicht viel ändern. Noch immer befindet sich der Kurs von SOL/USD tief im Keller und die Kryptowährung hat deutlich größere Verluste zu verzeichnen als etwa Bitcoin, Ethereum oder XRP, wo Anleger aber auch Rückgänge von bis zu 80 Prozent in einem Jahr verkraften müssen.

Digitalcoinprice

Sollte man jetzt gierig sein und SOL kaufen?

Doch nach der großen Panik scheint nun etwas Ruhe in den Markt zurückzukehren. Hinzu kommen positive Signale aus der Wirtschaft, wie eben die jüngsten Inflationszahlen, die deutlich unter der Teuerungsrate vor wenigen Monaten liegen. Am heutigen Abend wird die Notenbank Fed zudem bekanntgeben, ob und in welcher Höhe sie die Zinsen erneut anhebt. Viele Analysten erwarten, dass der Zinsanstieg diesmal moderater ausfällt – auch im Hinblick auf die sinkende Inflation. Die Prognose liegt bei 0,5 Basispunkten. Sollte diese zutreffen oder sich die Währungshüter sogar dazu entscheiden, die Zinsen noch weniger anzuheben oder gar eine Pause einzulegen, könnte der Markt profitieren. Dann steigen die Chancen, dass SOL/USD seinen aktuellen Aufwärtstrend fortsetzen kann.

Ist damit jetzt ein guter Zeitpunkt gekommen, SOL zu kaufen. Immerhin scheint der Preis derzeit sehr günstig, wenn man die Kurse von 2021 als Maßstab heranzieht. Und Investorenlegende Warren Buffett ist ohnehin davon überzeugt, dass man als Anleger dann gierig sein sollte, wenn andere Angst haben zu kaufen. Sein Erfolg gibt dem Milliardär recht. Aber ist wirklich damit zu rechnen, dass der Kurs den Boden gesehen hat und dieser Bärenmarkt mit dem Jahresende ebenfalls seinen Endpunkt erreicht und die Bullen nun wieder Stärke aufbauen können?

Tradingview

SOL-Kurs: Double Top könnte Korrektur auf neues Jahrestief auslösen

Hinweise kann die technische Chartanalyse liefern. Auf dem kleinen 1-Stunden-Chart ist zu erkennen, dass SOL/USD sich in einem aufsteigenden parallelen Kanal bewegt. Die Unterstützungszone der Chartformation befindet sich bei rund 14 Dollar, so dass Solana dieses Niveau halten muss, um eine größere Korrektur zu verhindern. Die obere Widerstandszone liegt indes bei aktuell rund 15 Dollar. Solange der Kurs sich in diesem stark ansteigenden Muster halten kann, sind kurzfristig weitere Preisanstiege möglich.

Auf dem 4-Stunden-Chart ist indes zu erkennen, dass SOL ein potenziell bärisches Double Top bilden könnte. Gelingt es dem Kurs nicht den Widerstand des Hochpunktes bei rund 15 Dollar vom 26. November zu durchbrechen, könnte im nächsten Schritt die Unterstützungslinie dieser Formation bei rund 12,8 Dollar getestet werden. Valide wird das Double Top jedoch erst, wenn SOL/USD unter diesen Support fällt und durch einen Retest als neuen Widerstand bestätigt. In diesem Fall könnte die Korrektur den SOL-Kurs auf eine Niveau von 10,6 Dollar führen. Das wäre gleichbedeutend mit einem neuen Tiefpunkt in diesem Jahr.

Bullisches Muster: SOL könnte 1.000 Prozent explodieren

Bullischer sieht es hingegen auf dem Tageschart für die Kryptowährung aus. So bewegt sich SOL/USD weiterhin in einem fallenden Keil, was nach der technischen Analyse ein Muster ist, bei dem ein Ausbruch nach oben wahrscheinlicher ist als eine Korrektur nach unten.

Diese Formation scheint für den Solana-Kurs besonders relevant, da sich SOL/USD bereits seit August 2021 in diesem Muster bewegt und dabei mehrfach die Support- und Widerstandsbereiche getestet hat. Zwar ist es dem Altcoin-Kurs gelungen, diese Zonen kurzzeitig zu durchbrechen, aber dieses Bewegung waren nie nachhaltig und SOL/USD ist wieder in die Formation zurückgekehrt. Aktuell befindet sich der Kurs genau zwischen Support und Widerstand und es könnte noch etwas dauern bis eine Richtungsentscheidung fällt. Theoretisch kann der Solana-Kurs noch bis Januar in dem Muster bleiben, wenn der Endpunkt erreicht wird.

Tradingview

Ein Ausbruch könnte in jedem Fall mit großer Volatilität verbunden sein. Ein Breakout nach oben könnte SOL/USD auf ein technisches Preisziel von mehr als 150 Dollar katapultieren. Das wäre ein Anstieg von fast 1.000 Prozent zum aktuellen Kurs. Anleger, die jetzt SOL kaufen, könnte diese Bewegung massive Renditen einbringen.

Analysten gehen davon aus, dass sich SOL in den nächsten Jahren deutlich von den aktuellen Tiefständen erholen wird. So prognostiziert Digital Coin Price, dass der Altcoin schon im nächsten Jahr wieder Richtung 40 Dollar steigen kann. Bis 2028 wird SOL dann laut Prognose wieder ein dreistelliges Preisniveau erreichen. Für das Jahr 2031 wird dann sogar ein neues All Time High für SOL bei rund 285 Dollar erwartet.

   
Quelle

Показать больше

Добавить комментарий

Кнопка «Наверх»