Exchange DE

Binance und Coinbase ersetzen FTX – Nächste Plattformen SALT und Japans größte Börse stoppen Abhebungen

Refer Friends. Earn Crypto Together.

  • Nach dem Zusammenbruch von FTX wächst die Angst vor einem ausgewachsenen Markt-Crash.
  • Wilde Gerüchte führen zu weiterer Kurs-Volatilität der Krypto-Vermögenswerte.

Nachdem die Kryptopreise innerhalb von zwei Tagen extrem verloren haben, ist die Lage weiterhin unübersichtlich; klare Signale, ganz gleich in welche Richtung gibt es keine. Weitere Kryptobörsen sperren den Kunden ihre Konten, so dass keine Abhebungen mehr möglich sind.

Die Börsen Coinbase Global und Binance haben ihre Solvenz durch Onchain-Daten bewiesen. Nichtsdestotrotz sind Marktstrategen besorgt, dass FTX einen gefährlichen Dominoeffekt auslöst.

So sagte beispielsweise Shawn Owen, CEO der Krypto-Kreditplattform SALT, am Dienstag, die Schließung von FTX habe sich negativ auf sein Geschäft ausgewirkt. Er habe keine andere Möglichkeit gehabt, als alle Ein- und Auszahlungen auzusetzen.

BlockFi hat inzwischen auch schlechte Nachrichten bekannt gegeben: Man habe ein erhebliches Engagement bei FTX und seinen Tochtergesellschaften gehabt. Es wird erwartet, dass das Unternehmen jederzeit einen Insolvenzantrag stellen könnte.

Weiter unten auf der Liste hat Japans führende Kryptobörse Liquid Global angekündigt, dass man alle Abhebungen stoppe, sowohl in Fiat- als auch in Kryptowährung.

Due to the Chapter 11 filing by FTX Trading International the ultimate beneficial owner of Quoine Pte. Ltd, Liquid Exchage (Quoine Pte.) is halting all withdrawals – both fiat and crypto currency.

More information will be provided as it becomes available

— Liquid Global Official (@Liquid_Global) November 15, 2022

Der Vorstandsvorsitzende von Skybridge Capital, Anthony Scaramucci, hat den „Urinstinkt und die Gier“ der Menschen für den aktuellen Marktcrash verantwortlich gemacht. Er sagte:

„Wissen Sie, das ist ziemlich hart. Das ist sehr schwer zu durchschauen. Wenn Sie einen Hintergrund-Check bei jemandem wie Sam durchführen, werden Sie nichts finden. Vor diesem Vorfall war er, wenn Sie so wollen, makellos. Ich denke also, es ist ein Problem, dass bestimmte Dinge durch die Maschen fallen, ob man es will oder nicht.“

Japan’s biggest crypto exchange halted withdrawals today!

Dominoes continue to fall…

— Mario Nawfal (@MarioNawfal) November 15, 2022

Wie friedlich ist der Kryptomarkt bei FTX?

Nach dem FTX-Zusammenbruch hat die Angst vor einem massiven Kryptomarkt-Crash zu einem starken Anstieg der Spekulationen und damit zu einer höheren täglichen Preisvolatilität geführt. Auch nationale Regulierungsbehörden entwickeln hektische Aktivitäten. So hat Australien bereits die Betriebslizenz von FTX entzogen, und die türkischen Behörden untersuchen den Fall ebenfalls.

Laut dem milliardenschweren Investor Kevin O’Leary hat der Kryptomarkt seinen Tiefpunkt noch nicht erreicht, sondern werde in den kommenden Monaten weitere Verluste erleben. Berichten zufolge hat er seine Krypto-Bestände durch den FTX-Zusammenbruch verloren.

Da der oder die FTX-Hacker noch immer auf freiem Fuß sind und das gestohlene Geld durch verschiedene Kanäle verschieben, ist der Kryptomarkt noch immer in Absturz-Gefahr.

   
Quelle

Показать больше

Добавить комментарий

Кнопка «Наверх»
%d такие блоггеры, как: