Bitcoin DE

Bitcoin Kurs-Prognose: BTC-Preis stagniert, Fear & Greed Index weiter im Angstbereich

Refer Friends. Earn Crypto Together.

Der Preis von Bitcoin (BTC) hat in den letzten Tagen in einer engen Spanne geschwankt. Die größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung schaffte es bisher nicht, sich von den Auswirkungen der FTX-Insolvenz zu erholen.

BTC wird zur Stunde bei 17.210 US-Dollar gehandelt, das entspricht einer Steigerung um 1,5 % in den letzten 7 Tagen. Bei anderen Kryptowährungen sieht die Situation ähnlich aus.

Fear & Greed Index deutet auf Angst der Anleger hin

Bitcoin und andere Kryptowährungen sind weiterhin mit den Folgen der FTX-Krise konfrontiert. Anleger haben Angst vor neuen Investitionen in Krypto, da es derzeit erhebliche Risiken für die Krypto-Branche gibt. Nach dem Crash von FTX, Alameda Research und Genesis gibt es die Befürchtung, dass andere Krypto-Projekte ein ähnliches Schicksal erwartet.

Ein deutliches Zeichen dafür, wie besorgt die Anleger sind, ist der vielbeachtete Fear & Greed Index (Angst- und Gier-Index) für Kryptowährungen. Er liegt im Moment bei 26, was sich im Bereich der extremen Angst befindet. In den meisten Fällen neigt Bitcoin dazu, sich nur schwer zu erholen, wenn die Angst den Markt beherrscht.

Nicht nur Kryptowährungen sind heute mit Problemen konfrontiert. Der allgemeine Fear & Greed Index von CNN Money ist in den letzten Tagen von 63 auf 57 gesunken. Dieser Rückgang fiel mit dem Rückgang der Aktienkurse in dieser Woche zusammen, als der Dow Jones und der Nasdaq 100 sechs Tage in Folge fielen.

Eine der Hauptsorgen der Anleger sind die nächsten Maßnahmen der US-Notenbank Federal Reserve nach neuen Wirtschaftsdaten aus den Vereinigten Staaten. Die Zahlen zeigen, dass es der amerikanischen Wirtschaft gut geht, da die Arbeitslosenquote bei 3,7 % blieb. Gleichzeitig geht aus einem ISM Report On Business hervor, dass der Dienstleistungssektor seit 11 Monaten in Folge expandiert.

Obwohl die Fed eine Verlangsamung der Zinserhöhungen angedeutet hat, gehen einige Analysten davon aus, dass der Leitzins in den USA im Jahr 2023 auf über 5 % angehoben wird. Bitcoin und andere risikobehaftete Anlagen tendieren dazu, schlechter abzuschneiden, wenn die Zinsen so hoch sind.

In der Zwischenzeit ist die Zahl der bei Kryptobörsen gelagerten Bitcoins auf etwa 2 Millionen gesunken. Letztes Jahr waren es noch über 3 Millionen. Dieser Rückgang ist ein Zeichen dafür, dass einige Anleger einen Teil ihrer Coins in Cold Wallets verlagern, während andere sie verkauft haben.

Bitcoin Kurs-Prognose

Auf dem Preis-Chart kann man sehen, dass der BTC-Preis in den letzten Tagen relativ konstant war. In diesem Zeitraum ist er unter der wichtigen Unterstützung bei 17.606 US-Dollar geblieben. Der aktuelle Kurs liegt auch unterhalb der Linien der gleitenden Durchschnitte, während Average True Range (ATR) gesunken ist. Das ist ein Zeichen dafür, dass die Volatilität abgenommen hat.

Am wichtigsten ist jedoch, dass das Wookalich-Verhältnis für Bitcoin gesunken ist. Es ist ein wichtiges Instrument, das aus dem NVT-Signal abgeleitet wird und zur Vorhersage von Höchst- und Tiefstständen dient. Daher wird der Coin in den kommenden Tagen wahrscheinlich einen bärischen Ausbruch erleben, da die Verkäufer die Unterstützung bei 15.000 US-Dollar anvisieren.

   
Quelle

Показать больше

Добавить комментарий

Кнопка «Наверх»