Bitcoin DE

Bitcoin Kurs Prognose: Der Bull-Run-Masterplan! Top-Trader verrät: So geht’s mit BTC jetzt weiter

Refer Friends. Earn Crypto Together.

Einer der bekanntesten Krypto-Trader gewährt Einblicke in seinen Bull-Run-Masterplan und verrät, ab wann Bitcoin (BTC) wieder explosiv steigen könnte.

Wird der Bitcoin wieder steigen?

Nach der gestrigen Korrektur konnten die Bitcoin-Bullen wieder aufholen und BTC einige Prozentpunkte Gewinn bescheren: Innerhalb der letzten 24 Stunden fiel Bitcoin zwar zunächst von 16.781 Dollar aus auf 16.407 Dollar.

Die Kryptowährung Nummer 1 schien sich auf den Tiefstständen allerdings nicht allzu lange ausruhen zu wollen. BTC schob sich direkt im Anschluss zunächst auf 16.757 Dollar, dann in einer weiteren Etappe nach oben auf 16.831 Dollar, wo Bitcoin aktuell tradet. Der technische Analyst Daan Crypto Trades kommentiert:

„Keine schlechte Reaktion des Marktes.

Vor allem, wenn man bedenkt, dass die Aktienfutures gefallen sind, während Kryptowährungen gestiegen sind. Zumindest zeigt das diesmal gewisse aktive Beteiligung von Käufern.

$16.4-16.5K muss $BTC jetzt halten.“

Not a bad reaction by the market.

Especially considering equities futures being down while crypto went up. At least shows some active participation by buyers for once.

$16.4-16.5K is a must hold for $BTC. https://t.co/5yjkl8es4F pic.twitter.com/lO5W8LpWqx

— Daan Crypto Trades (@DaanCrypto) December 20, 2022

Auch das Trading-Volumen signalisiert Stärke, liegt mit +68% deutlich über dem Wert von gestern. Mehr als 21 Milliarden Dollar hat das BTC-Netzwerk innerhalb der letzten 24 Stunden umgesetzt, die BTC-Marktkapitalisierung befindet sich infolge bei 323.539.792.047 Dollar.

BTC-Tageschart. Bild: Coinmarketcap.com

Viele Anleger sehen die Kurssprünge im Portfolio-Tracker, fragen sich: Könnte es sich hierbei um Hinweise handeln, dass der Bärenmarkt bald vorüber ist? Macht sich BTC bereit für eine neue Rallye – oder handelt es sich bei Ausbrüchen nach oben nur um Strohfeuer?

Hierzu hat sich einer der bekanntesten und beliebtesten Trader nun in einer neuen Analyse geäußert – und Einblicke in seinen „Bull-Run-Masterplan“ gewährt. Darin verrät der Chart-Guru, ab wann Bitcoin wieder explosiv steigen und einen neuen Bull-Run starten könnte.

Top-Trader Kaleo: Sein Bull-Run-Masterplan

In einer neuen Video-Analyse widmet sich der pseudonyme Top-Trader Kaleo den Aussichten von Bitcoin – und der Frage, wann die Kryptowährung wieder parabolisch steigen könnte. Kaleo betont: Jeder Bull-Run beginnt gleich – und zwar damit, dass BTC über den einfachen gleitenden 200-Tage-Durchschnitt steigt.

Das sei zwar simpel, aber eines der wichtigsten Signale überhaupt, um einen aufkommenden Bull-Run zu erkennen. Der Krypto-Enthusiast erläutert: Die Rückeroberung des einfachen 200-Tage-Durchschnitts sei einer der Faktoren, die man beobachten sollte, wenn es darum geht, Wechsel von Bärenmärkten zu Bullenmärkten zu erkennen. Denn, so Kaleo:

„Eines der Dinge, die wir bei der Beobachtung großer Schwenks, jeglicher Art von Verschiebungen gegenüber dem aktuellen Stand im Auge behalten sollten, ist auch die Rückeroberung des einfachen 200-Tage-Durchschnitts. Soweit es also darum geht, überschwänglich zu werden und eine Verschiebung in Richtung ,Okay, wir haben noch eine Weile Zeit’ zu erkennen, ist das eine Sache, nach der ich Ausschau halte.“

Er wisse, dass das „unglaublich simpel“ sei. Aber:

„Es ist etwas, das für jeden einzelnen Tiefpunkt, den wir im Laufe der letzten Zyklen auf diesem Chart gesehen haben, kennzeichnend war. Ich denke also, dass es etwas ist, das einfach und leicht zu beobachten ist.“

Sein ebenso schlichtes Fazit:

„Bis das passiert, ist es wichtig, geduldig zu bleiben.“

Der nächste Bull-Run ist laut Kaleo nicht mehr fern: Seiner Einschätzung nach fällt Bitcoin in den nächsten Monaten zwar weiter – bereits im Juni 2023 sieht der Analyst allerdings eine explosive Rallye kommen, die Bitcoin auf neue Höchststände bringt.

   
Quelle

Показать больше

Добавить комментарий

Кнопка «Наверх»