Mining DE

Bitcoin-Miner in der Krise: Compute North verkauft Mining-Anlagen

Refer Friends. Earn Crypto Together.

Der schwächelnde Krypto-Markt setzt Bitcoin-Minern zu. Foundry hat nun zwei Anlagen von Compute North erworben.

  • Der zur Digital Currency Group gehörende Bitcoin-Miner Foundry hat zwei Mining-Anlagen von Compute North erworben. Zusätzlich sichert sich Foundry laut Pressemitteilung “das Recht zum Erwerb einer dritten Anlage, die sich in der Entwicklung befindet”.
  • Demnach umfasst der Kauf “zwei Standorte in North Sioux City, South Dakota, und Big Springs, Texas, mit einer voll funktionsfähigen Kapazität von 6 MW bzw. 11 MW” sowie “die Rechte zum vollständigen Ausbau und Betrieb der Anlage von Compute North in Minden, Nebraska”.
  • Der Deal schließt “Mining-Geräte im Besitz von Compute North” ein.
  • “Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Infrastruktur digitaler Assets zu stärken, indem wir Mining-Unternehmen über alle Marktzyklen hinweg unterstützen”, erklärt Mike Colyer, CEO von Foundry.
  • Compute North hat im September Konkurs angemeldet.
  • Der schwächelnde Markt hat Minern zugesetzt. Iris Energy musste bereits einen Großteil seiner Mining-Hardware vom Netz nehmen. Mehr dazu hier.

   
Quelle

Показать больше

Добавить комментарий

Кнопка «Наверх»