Analytiсs DE

Chainlink Kurs-Prognose: LINK-Staking beginnt im Dezember

Refer Friends. Earn Crypto Together.

Der Preis von Chainlink (LINK) erlebte in den letzten sieben Tagen ein Comeback und stieg um über 15 % an, da die Anleger optimistisch über das bevorstehende Netzwerk-Upgrade sind. Der native Token LINK wird zur Stunde bei 7,36 US-Dollar gehandelt, kurzzeitig stieg der Preis am Dienstag auf 7,50 US-Dollar an.

Inzwischen ist der LINK-Kurs auch um mehr als 33 % im Vergleich zum tiefsten Punkt im November gestiegen. Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt mehr als 3,7 Milliarden US-Dollar.

LINK-Staking beginnt im Dezember

Chainlink ist ein wichtiges Blockchain-Projekt, das vor allem als Orakel-Dienst zum Einsatz kommt. Es spielt eine wesentliche Rolle in Bereichen wie Decentralized Finance (DeFi) und Non-Fungible Token (NFT). Orakel wie Chainlink werden von Entwicklern genutzt, um verschiedene Daten in Blockchain-Anwendungen einzubinden, zum Beispiel Aktienkurse oder Wetterdaten.

Chainlink hat in den letzten Monaten sein Serviceangebot erweitert. So wurde unter anderem mit VRF ein neues Produkt auf den Markt gebracht, das verifizierbare und Zufallszahlengeneratoren bereitstellt, die sicher vor Manipulationen sind. Sie werden beispielsweise auf Glücksspielseiten verwendet.

Außerdem hat das Unternehmen Chanlink Keepers vorgestellt. Es handelt sich dabei um einen Automatisierungsdienst für Smart Contracts, der zuverlässig und leistungsstark sein soll.

Am wichtigsten ist jedoch das Chainlink-Projekt, mit dem Proof-of-Reserve Nachweise erzeugt werden können. Dieses Projekt hat sich in der Kryptoindustrie bereits gut bewährt. Es bietet autonome, zuverlässige und zeitnahe Prüfungen von On-Chain- und Off-Chain-Reserven. Viele Akteure in der Krypto-Branche arbeiten daran, diese Lösungen anzubieten, um die Transparenz zu erhöhen.

Der LINK-Preis befindet sich in einem starken Aufwärtstrend aufgrund des bevorstehenden Netzwerk-Upgrades, mit dem im Dezember das Staking von LINK-Token eingeführt werden soll. Es ist ein wichtiger Bestandteil der Umwandlung von Chainlink in ein dezentrales Orakelnetzwerk. Wie ich in diesem Artikel geschrieben habe, wird diese Einführung ein Teil des Übergangs zu Chainlink 2.0 sein.

Die erste Phase wird im Dezember beginnen und einem kleinen Team der Inhaber von Chainlink-Coins offenstehen. Anfänglich können sie bis zu 7.000 LINK staken. Die Betreiber von Chainlink-Knoten werden in der Lage sein, bis zu 50.000 Coins zu staken.

Historisch gesehen tendieren die Preise von Kryptowährungen dazu, vor einem wichtigen Upgrade zu steigen. So war es zum Beispiel beim Merge-Upgrade bei Ethereum der Fall, oder als der Preis von Band Protocol vor dem V2.4-Upgrade in die Höhe schnellte.

Chainlink Kurs-Prognose

Der Preis-Chart zeigt, dass sich der LINK-Preis in den letzten Tagen in einem starken Aufwärtstrend befand. In diesem Zeitraum hat er sich bis zum Fibonacci-Retracement-Niveau von 50 % bewegt. Er steig auch über die Linien der gleitenden Durchschnitte der letzten 25 und 50 Tage.

Außerdem hat der Coin eine umgekehrte Kopf-Schulter-Formation gebildet. Daher wird Chainlink wahrscheinlich weiter steigen, wenn die Käufer das wichtige Widerstandsniveau bei 8,6 US-Dollar anpeilen, das den Punkt darstellt, an dem das Retracement-Niveau 61,8 % erreicht. Ein Rückgang unter die Unterstützung bei 7 US-Dollar würde die bullische Sichtweise widerlegen.

   
Quelle

Показать больше

Добавить комментарий

Кнопка «Наверх»