Analytiсs DE

Chainlink Preis Prognose: LINK/USD Kurs steigt vor Staking-Einführung 25 Prozent

Refer Friends. Earn Crypto Together.

Zu den Top Trending Coins dieser Handelswoche zählt bislang die Kryptowährung ChainLink. Innerhalb weniger Tage ist der Kurs rund 25 Prozent gestiegen und 8 der letzten 9 Tageskerzen von LINK/USD sind grün.

Was sind die Gründe für den Aufwärtstrend und ist jetzt ein guter Zeitpunkt LINK zu kaufen? Ein Blick auf die aktuellen News, die technische Chartanalyse und mittel- bis langfristige Preis Prognosen von Analysten zeige, was von dem Altcoin zu erwarten ist.

ChainLink: Lösung für FTX-Probleme?

Es sind gleich mehrere gute Nachrichten, die derzeit auf den Kurs von ChainLink einzahlen. So wurde der Skandal rund um die Kryptobörse FTX intelligent genutzt, um auf die Chancen des Oracle-Netzwerks hinsichtlich der Verifizierung von Kundengeldern hinzuweisen.

Denn, wie bekannt ist, hatte FTX die eingezahlten Kundengelder für andere Zwecke verwendet und konnte, als das Kartenhaus in sich zusammenfiel, diese am Ende nicht mehr zurückzahlen.

Der Einsatz des Systems von ChainLink könnte jedoch dabei helfen, die Reserven der Kryptobörsen künftig nachvollziehbarer und transparenter für Kunden zu machen und so Vertrauen wiederaufzubauen. So lassen sich die Reserven via ChainLink automatisch und in regelmäßigen Abständen verifizieren. Intelligente Verträge, sogenannte Smart Contracts, können zudem festlegen, dass eine Plattform wie eine Kryptobörse nicht mehr Vermögenswerte ausgeben darf, als tatsächlich vorhanden sind, um die Kundeneinlagen abzusichern.

Jede Aktion, die ein Teilnehmer des Systems an den Reserven durchführt, kann mit Hilfe von Chainlink sowohl On- wie Off-Chain nachvollziehbar verfolgt werden. ChainLink schreibt dazu auf Twitter: „Bei Krypto sollte es darum gehen, eine offene und transparente globale Wirtschaft aufzubauen. Es sollten nicht immer wieder die Fehler des traditionellen Finanzsystems wiederholt werden.“

Laut ChainLink könnte das Unternehmen die größte dezentrale Sammlung von sicheren Node-Bertreibern in der Branche bieten, um Daten über Reserven zu erwerben und zu verifizieren.

coinmarketcap

ChainLink für Staking für Nutzer ein

Kann ChainLink also zu einem Profiteur des FTX-Crashes werden, weil künftig mehr Kryptoanbieter ihre Dienste nutze werden?

Der aktuelle Kursanstieg der Kryptowährung spricht zumindest dafür, dass bei Käufern von LINK eine Hoffnung in diese Richtung besteht. Zuletzt hatte das Netzwerk auch eine deutlich ansteigende Transaktionsaktivität beobachtet, wie der Mitgründer Sergey Nazarov mitteilte.

Es gibt aber noch einen weiteren guten Grund für den Kursanstieg. So wird das LINK-Netzwerk künftig Staking anbieten, so dass Nutzer Belohnungen für ihre Beteiligung am Projekt erhalten können.

ChainLink-Programm startet im Dezember

Auch wenn die Blockbestätigungen bisher ohne Konsensmechanismus funktionieren, wie zum Beispiel das Proof-of-Work- oder Proof-of-Stake-Verfahren, so soll sich das mit Chainlink Economics 2.0 ändern. Wenn Nutzer einen bestimmten Node mit ihren LINK Token unterstützen und dieser im Netzwerk dann als Validator fungiert, erhalten sie eine Belohnung. Damit schafft Chainlink Anreize, dass mehr (neue) Kunden das Netzwerk nutzen und auch regelmäßig aktiv sind.

Schon am 6. Dezember 2022 soll die ersten Phase des Stakings eingeläutet werden. Allerdings zunächst nur für einen kleinen Teil an Nutzern, die sich für den Early Access im Vorfeld qualifiziert haben. Ausgeschüttet wird beim Staking dabei eine Gesamtsumme von 25 Millionen Link, was beim aktuellen LINK Kurs rund 175 Millionen Dollar entspricht.

Maximal kann ein einzelner Teilnehmer in dieser Phase 7.000 Link staken, bevor am 8. Dezember alle Nutzer für das Staking zugelassen werden sollen.

Tradingview

LINK/USD mit heftiger 86 Prozent Korrektur

Ohne Zweifel konnte der LINK-Kurs von den News profitieren, jedoch sollte der aktuelle Kursanstieg auch nicht überbewertet werden. Mit einer Notierung von rund 7,3 Dollar zum Zeitpunkt der Veröffentlichung, bewegt sich der Kurs immer noch 86 Prozent unter seinem All Time High aus dem Jahr 2021. Im Mai vergangenen Jahres war LINK/USD auf einen Rekordpreis von knapp 53 Dollar geklettert.

Zahlen von coinmarketcap.com zeigen zudem, dass LINK unter den wertvollsten Kryptowährungen der Welt nur noch Platz 19 belegt und aktuell mit rund 3,7 Milliarden Dollar bewertet ist. Ein Blick in die Vergangenheit verrät, dass ChainLink noch 2020 zu den Top 5 Kryptowährungen zählte und damals deutlich höher bewertet war als heute.

Chartanalyse: Wichtiger Widerstand bei 9,5 Dollar

In Anbetracht dieser Zahlen könnte jetzt immer noch ein guter Zeitpunkt zum Kauf von LINK sein. Die technische Chartanalyse zeigt, dass sich der LINK/USD Kurs trotz des aktuellen Aufwärtstrends weiter in einer großen Konsolidierungsphase befindet.

Schon seit dem Mai dieses Jahres bewegt sich LINK/USD zwischen der Widerstandslinie bei rund 9,5 Dollar und der Unterstützungszone bei knapp 6 Dollar auf und ab ohne einen nachhaltigen Ausbruch in eine Richtung zu schaffen.

Solange der Kurs hier nicht den Widerstand durchbricht oder die Unterstützung verliert, ist eine klare Trend Prognose schwierig. Für Trader auf Kryptobörsen könnte sich eine vielversprechende Handelschance mit Hebel bieten, sobald Support oder Widerstand durchbrochen und die Bewegung mit einem Retest bestätigt wird.

Tradingview

Bullisches Chartmuster: Breakout auf 45 Dollar möglich

Sehr interessant ist eine weitere Chatformation, die auf den Tageskerzen erkennbar ist. So bewegt sich der Kurs seit Anfang 2021 in einem fallenden Keil. Dreimal wurde bislang die abfallende Widerstandslinie getestet und jetzt könnte ein weiterer Breakout-Versuch kurz bevorstehen.

Gelingt es LINK/USD tatsächlich diesen Kursbereich bei rund 7,5 Dollar nachhaltig zu durchbrechen, liegt das technische Preisziel bei rund 45 Dollar. Damit könnte der Kauf von LINK im besten Fall eine Rendite von 500 Prozent einbringen. Sollte dies jedoch nicht gelingen und der Kurs erneut den Supportbereich antesten, könnte LINK in den nächsten Wochen auf rund 1 Dollar abstürzen.

Was erwarten Analysten für LINK in der Zukunft? Digital Coin Price schätzt, dass der Preis in 2023 auf mehr als 18 Dollar steigen kann. Ein neues Rekordhoch wird für das Jahr 2028 erwartet, wenn LINK/USD über 55 Dollar klettern soll. In den nächsten zehn Jahren halten die Analysten laut ihrer Preis Prognose maximal 143 Dollar je Token für möglich. Das wäre ein Wachstum von mehr als 1.900 Prozent.

   
Quelle

Показать больше

Добавить комментарий

Кнопка «Наверх»