Exchange DE

Coinbase-Wallet entfernt XRP: Das sind die Gründe

Refer Friends. Earn Crypto Together.

Coinbase Wallet entfernt XRP: Zusammenfassung

  • Coinbase streicht die Unterstützung für vier verschiedene Coins. Betroffen sind Bitcoin Cash, Ethereum Classic, XRP und Stellar.
  • Grund für die plötzliche Streichung ist laut eigener Aussage eine verminderte Nutzung der betroffenen Kryptowährungen.
  • Ab Januar lassen sich die Coins nicht mehr in der Coinbase Wallet verwalten. Bitcoin2Go nennt dir Non-Custodial Wallets, die als Alternative herhalten.

Coinbase Wallet entfernt BCH, ETC, XRP und Stellar

Die Coinbase Wallet der gleichnamigen Krypto-Börse Coinbase entfernt Bitcoin Cash (BCH), Ethereum Classic (ETC), XRP und Stellar (XLM) aus dem Angebot. Nutzern ist es hier ab Januar 2023 nicht mehr möglich, diese Kryptowährungen zu verwahren.

Coinbase begründet den Ausschluss der vier Kryptos in einer Mitteilung mit geringer Nutzung. Insgesamt neun Netzwerke verbleiben durch die Streichung in der Coinbase Wallet. Diese lauten: Arbitrum, Avalanche, BNB, Gnosis, Fantom, Optimism, Polygon, xDai und Solana.

Gehen die betroffenen Kryptowährungen ab Januar verloren?

Nutzer sollten sich nicht unter Zeitdruck setzen lassen. Da die Coinbase Wallet eine Non-Custodial Wallet ist, befinden sich sämtliche Kryptowährungen in Eigenverwahrung.

☝🏻 Nutzer sollten sicherstellen, dass sie Zugriff auf ihre Private Keys haben.

Sollten sie dann erst nach Januar die Möglichkeit haben, wieder auf ihre Kryptowährungen zuzugreifen, können sie ihre Private Keys oder die Schlüsselphrase nutzen, um ihre Wallet innerhalb einer anderen Software wiederherzustellen. Dort finden sich dann wieder alle Coins, auf die der Nutzer mit seinen Private Keys Zugriff hat.

💡 Bedenke: Kryptowährungen befinden sich zu jedem Zeitpunkt auf der Blockchain. Deshalb gehen sie nicht einfach verloren, wenn die Unterstützung einer bestimmten Wallet fehlt.

Welche Wallets lassen sich alternativ nutzen?

Die Entwickler von Bitcoin Cash empfehlen ihren Nutzern die Verwendung der Bitcoin.com Wallet. Ethereum Classic empfiehlt die von Binance entwickelte Trust Wallet. Diese unterstützt auch BCH, XRP und Stellar.

Wer eine andere Multi Asset Wallet bevorzugt, könnte Exodus verwenden. Neben den vier betroffenen Kryptowährungen unterstützt die Exodus Wallet 250 weitere Kryptos.

Bei diesen Lösungen handelt es sich um Software Wallets. Wer lieber auf eine Hardware Wallet vertrauen möchte, der findet in unserem Hardware Wallet Vergleich die gängigsten Modelle.

Wie sich eine Hardware Wallet einrichten lässt, erfährst du obendrein in unserem Leitfaden.

   
Quelle

Показать больше

Добавить комментарий

Кнопка «Наверх»