Ethereum DE

Ethereum Kurs Prognose: Kurz vorm Ausverkauf! Top-Analyst bearish – hier seine Warnung

Refer Friends. Earn Crypto Together.

Übers Wochenende konnte Ethereum zwar tiefere Verluste vermeiden. Nun droht ETH Analysten zufolge aber erneut eine Korrektur – und die könnte eine gefährliche Abwärtsspirale für die Smart-Contract-Plattform auslösen. Was erwartet Ethereum-Anleger jetzt?

Sollte man in Ethereum investieren?

Man konnte fast die Uhr danach stellen: Das gesamte Wochenende über hielt sich Ethereum (ETH) stabil über 1.200 Dollar – und zum Beginn der Woche startete der Kurs schon kurz nach Mitternacht dann seinen Rückgang.

Bären trieben den Coin von 1.216 Dollar aus zunächst auf 1.194 Dollar, dann in einer weiteren Etappe abwärts auf bis zu 1.162 Dollar. Ein Minus von 4,4% innerhalb der letzten 24 Stunden.

Der Ethereum-Tageschart verdeutlicht den plötzlichen Rückgang. Bild: Coinmarketcap.com

Auf ein Trading-Volumen von mehr als 6 Milliarden Dollar kommt das Ethereum-Netzwerk im gleichen Zeitraum, das entspricht einem Anstieg um rund 36% seit gestern. Gut möglich also, dass es im Laufe des Tages zu weiteren Bewegungen kommt.

Mit der Korrektur hat Ethereum allerdings auch die Gewinne der letzten Tage zu einem großen Teil wieder abgegeben, wie Top-Trader Bleeding Crypto kommentiert:

„ETH: In 1 Kerze hat es fast ein ganzes Wochenende an Gewinnen ausgelöscht… Aber ihr wollt glauben, dass der Tiefpunkt erreicht ist und es niemanden mehr zum Verkaufen gibt.. Ok! LOL“

Bleeding Crypto legt damit seine Vermutung nahe, dass die Korrektur für Ethereum noch nicht abgeschlossen ist. Denn: Ethereum ist strukturell gegenwärtig derart schwach, dass weitere Verluste sehr wahrscheinlich sind. Davor warnt beispielsweise Top-Analyst DonAlt ebenfalls.

In einer neuen Video-Analyse, in der er sich damit beschäftigt, ob Bitcoin auf bis zu 12.000 Dollar fällt, kommt er auch auf Ethereum zu sprechen.

Demnach befindet sich Ethereum aktuell in Gefahr, weil die Käufer fehlen. ETH sei es nicht gelungen, sich wie erhofft zu erholen – das mache ihn „ein wenig nervös“. Im Moment stünde Ethereum deshalb „auf der Kippe“:

„Es befindet sich zwischen Unterstützung und Widerstand. Wenn es anfängt abzubauen, werden wir massive Verluste sehen.“

Im Moment zeigt Ethereum auf dem Stundenchart minimale Stärke, konnte sich um 0,12% erholen (Daten von Coinmarketcap.com). Auch die Wochenperformance ist mit +4,55% noch im grünen Bereich. Dem gegenüber stehen allerdings Tagesverluste von 3,14%. Es bleibt nun abzuwarten, ob der Kurs das bärische Momentum innerhalb der nächsten Stunden abschütteln kann.

Was man nichtsdestotrotz berücksichtigen sollte: An der langfristig bullishen Ausrichtung hat sich für Ethereum nichts geändert – auch wenn der Coin im aktuellen Bärenmarkt massiv unter Druck gerät. Trader CryptoTony_ greift diesen Gedankengang ebenfalls auf, schreibt seinen mehr als 246.000 Twitter-Followern:

„Für mich wird ETH / Ethereum in der Zukunft bei $10.000 liegen, ob es nun 5 oder 10 Jahre dauert, ich warte gerne

In jedem Zyklus gibt es diese unglaublichen Preisnachlässe und diejenigen, die jammern, verpassen sie, wenn der Bull-Run beginnt“

Man solle besser seine „emotionale Voreingenommenheit“ entfernen und sich einen Plan zurechtlegen.

   
Quelle

Показать больше

Одно Сообщение

  1. I get that for sure, it can be a lot of
    fun. I’m more so warning people from using it as
    a form of investing or playing the market. If you go in realizing
    it’s a losing game and you plan to lose, but you want
    to have some fun, that’s a whole other scenario.

Добавить комментарий

Кнопка «Наверх»