Sеcurity DE

FTX-Hacker schickt Geld an OKX nach Nutzung von Bitcoin-Mixer

Refer Friends. Earn Crypto Together.

Die Hacker, die Vermögenswerte im Wert von über 450 Millionen US-Dollar von FTX und FTX.US gestohlen haben kurz nachdem die Kryptobörse am 11. November Insolvenz angemeldet hatte, verschieben weiterhin Vermögenswerte, um das Geld zu waschen.

Der Krypto-Analyst ZachXBT sagt auf Twitter, die FTX-Hacker hätten einen Teil der gestohlenen Gelder an die Kryptobörse OKX überwiesen, nachdem sie den Bitcoin-Mixer ChipMixer verwendeten. Der Analyst meldete, dass bisher mindestens 225 BTC im Wert von 4,1 Millionen US-Dollar an OKX geschickt worden seien.

1/ Myself and @bax1337 spent this past weekend looking into the FTX attacker’s deposits to ChipMixer.

It appears they’ve likely been transferring a portion of the stolen FTX funds to OKX after withdrawing from CM

So far we’ve accounted for at least $4.1m (255 BTC) sent to OKX pic.twitter.com/C46JZWtktn

— ZachXBT (@zachxbt) November 29, 2022

Laut ZachXBT begann der FTX-Hacker am 20. November mit der Einzahlung von BTC in ChipMixer, nachdem er die Kryptowährungsbrücke Ren Bridge verwendet hatte. ZachXBT erklärte, er habe ein Muster beobachtet, demzufolge Adressen Gelder von ChipMixer erhalten haben. Laut dem Analysten Folge jede der Adressen einem ähnlichen Muster: «Auszahlung aus CM», «50 Prozent weggenommen» und dann «50 Prozent bei OKX eingezahlt».

Nach der Entdeckung der Einzahlungen bei der Kryptobörse OKX teilte der Direktor von OKX auf Twitter mit: «OKX ist sich der Situation bewusst und das Team untersucht den Geldfluss.»

#OKX is aware of the situation, and the team is investigating the wallet flow.

— lennixlai.eth (OKX) (@LennixOKX) November 29, 2022

Am 12. November berichtete Cointelegraph, der Hack ist direkt nach der Bekanntgabe des Insolvenz von FTX gemeldet worden. Damals wurde vermutet, dass von den 663 Millionen US-Dollar, die abgezogen wurden, etwa 477 Millionen US-Dollar gestohlen wurden, während der Rest vermutlich von FTX selbst in ein sicheres Lager gebracht wurde.

Am 20. November begann der Hacker damit, die Ether (ETH) auf eine neue Wallet-Adresse zu transferieren. Der FTX-Hacker war nach dem Angriff der auf Platz 27 der größten ETH-Besitzer. Er fiel aber um 10 Plätze zurück, nachdem er 50.000 ETH verkauft hatte.

Die Tatsache, dass es Hackern gelungen ist, gleichzeitig Vermögenswerte von FTX Global und FTX.US zu bestehlen, obwohl diese beiden Unternehmen völlig unabhängig voneinander sind, wurde in der Krypto-Community heiß diskutiert. Es wird spekuliert, dass es sich um einen Insider-Job handeln könnte.

   
Quelle

Показать больше

Добавить комментарий

Кнопка «Наверх»